07.10.2016 | Austria

S&T AG übernimmt Kundensegment "IT-Markt" von Raiffeisen Informatik

S&T baut IT-Servicegeschäft in Österreich signifikant aus

Strategischer Zusammenschluss in der österreichischen IT-Szene: Der börsennotierte Linzer Technologiekonzern S&T AG (www.snt.at) erwirbt das Kundensegment "IT-Markt" der Raiffeisen Informatik Gruppe. Davon umfasst sind u. a. Leistungen im Bereich Rechenzentrumsbetrieb, SAP-Consulting bzw. SAP-Betrieb sowie Softwareentwicklung im Bereich Collaboration Management Software. Die S&T AG stärkt mit der Transaktion das Servicegeschäft der Systemhaussparte in Österreich und steigt zu den größten österreichischen Anbietern von Rechenzentrumsdienstleistungen auf. Der Fokus von Raiffeisen Informatik liegt künftig auf der Servicierung des Raiffeisen-Sektors, der UNIQA und ausgewählter Finanzdienstleister.
Die S&T AG hat eine Vereinbarung mit Raiffeisen Informatik abgeschlossen, die den Erwerb des Kundensegments "IT-Markt" der Raiffeisen Informatik Gruppe umfasst. In diesem Segment, das aktuell rund 10 Prozent des Umsatzes von Raiffeisen Informatik ausmacht, sind alle nicht zum Raiffeisen-Konzern zählenden Kunden gebündelt. Die Vereinbarung steht unter der aufschiebenden Bedingung der wettbewerbsbehördlichen Genehmigung. Zum relevanten Portfolio zählen Dienstleistungsgeschäft in den Bereichen Rechenzentrumsbetrieb, SAP-Betrieb bzw. SAP-Consulting sowie Softwareentwicklung im Bereich Collaboration Management Software.

In Kooperation mit Raiffeisen Informatik wird S&T den Rechenzentrumsbetrieb an den bisherigen Standorten in Wien weiterführen. Die mit dem TÜV TSI-Prüfsiegel ausgezeichnete Infrastruktur erfüllt aktuellste Qualitätsstandards und ermöglicht einen hochverfügbaren, ausfallsicheren Betrieb.

Rund 90 Mitarbeiter, die überwiegend in den relevanten Bereichen der Raiffeisen Informatik Gruppe tätig sind, werden im Zuge der Geschäftsübernahme zu S&T wechseln.
"Der Verkauf des Segments 'IT-Markt' unterstützt die Neuausrichtung der Raiffeisen Informatik, die sich künftig auf die Servicierung des Raiffeisen-Sektors, der UNIQA und ausgewählter Finanzdienstleister konzentrieren wird", erläutert Wilhelm Doupnik, CEO der Raiffeisen Informatik. "S&T zählt so wie Raiffeisen Informatik zu den wichtigsten heimischen IT-Anbietern. Mit dem Verkauf